Home
Unternehmen
Geschichte
Produkte
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
AGBs

Fa. Almon GmbH - Firmengeschichte

 

01.04.1969:  Betriebsgründung Quarzapparatebau

durch Dietmar Almon in Angelbachtal.

Fertigungsprogramm: Infrarotstrahler und Niederdruckentladungslampen.

 

1972:  Neubau

Umzug in größere Räumlichkeiten innerhalb Angelbachtal.

Fertigungsprogramm: Infrarotstrahler für Wärmezwecke, Bad- und Terassenstrahler sowie zur Lacktrocknung. Entladungslampen zur Wasserentkeimung und zur Luftverbesserung, sowie für med. Geräte. Quarzglas-formteile.

 

Umgründung der Firma in eine GmbH 

 

1980-1982: 

Kauf und Umbau eines Gebäudes in Sinsheim/Waldangelloch, da die vorhandenen Fertigungsräume mittlerweile beengt sind.

 

1985:

Das Fertigungsprogramm wird erweitert durch Neon-Elektroden für Lichtwerbung und Beleuchtung, kurzwellige Infrarotstrahler für Cerankochfelder, Verformung von fertigen Quarzstrahlern.

 

1997:

Aufgrund der Produktionserweiterung wurden die Räumlichkeiten vergrößert, Neubau einer weiteren Produktionshalle.

Weltweiter Absatz durch Teilautomatisierung, zusätzliche Maschinen und Neueinstellungen.

 

Um auch künftig die Qualität beizubehalten und weitere Neuerungen verwirklichen zu können, wurde auch die Betriebsführung erweitert. Anders Almon, staatlich geprüfter Techniker -Fachrichtung Elektrotechnik- ist nun im technischen Bereich tätig. Cordula Almon, Wirtschaftskauffrau, übernimmt den kaufmännischen Bereich.

 

2004:

Kunststoffteile werden auf Kundenwunsch gefertigt und dadurch die Produktpalette erweitert. Es werden Erfahrungen im Spritzgußbereich gesammelt.

 

 

2010:

Qualifikationserweiterung von Cordula Almon zur Betriebswirtin (IHK).

 

2012:

Cordula und Anders Almon werden Geschäftsführer und übernehmen den Familienbetrieb. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Top
Fa. Almon GmbH| | 2013